« »

Umfrage: Wie findet ihr Backup Service Home 3?

Im Hinblick auf die Entwicklung der neuen Version von Backup Service Home 3 möchte ich eine Umfrage starten, wie euch die aktuelle Version gefällt. So kann ich Ideen und Ansätze aus der aktuellen in die Entwicklungsversion packen, um nicht ganz von dem bewährtem Konzept abzuweichen.

Gibt es auch etwas, was euch besonders stört oder überhaupt nicht gefällt, dann schreibt es einfach in die Kommentare.

[poll id=”2″]

Die Umfrage endet am Sonntag, 3. Juli 2011 um 23:59 Uhr.

EDIT: Kommentieren werde die Ergebnisse und Kommentare wenn die Umfrage beendet ist 😉


3 Kommentare zu „Umfrage: Wie findet ihr Backup Service Home 3?“

  1. Oliver sagt:

    Ich musste neulich leider umsteigen (Backup4all), weil BSH bei meinen täglichen inkremetellen Backups immer langsamer wurde und ich eine Backupdauer von 30 Minuten leider nicht tolerieren kann, wenn sich relativ wenige Dateien geändert haben. Ich weiß, dass das in V4 besser werden soll, ich freue mich drauf. Nichtsdestotrotz: Vielen Dank für ein tolles und kostenloses Produkt!

  2. Marcus sagt:

    Finde es klasse, wäre aber super, wenn man 2 Backupprofile einrichten könnte für 2 verschiedene Backupplatten. (z.B. eine interne die ständig dran ist und eine externe für die wöchentlichen Backups)

  3. Alexander sagt:

    Am Anfang meiner Tests mit BSH verschluckte sich das Programm noch an ein paar Dateien, aber mittlerweile funktioniert das Programm auch bei mir. Wegen der lahmen Geschwindigkeit bei wenig Änderungen warte ich sehnsüchtig auf BSH 4. Warum BSH 3 bei mir nicht die alten Backups löscht wie eingestellt, weiß ich nicht, aber ab und zu mal alte Backups löschen ist bei mir drin.

    Ein Feature, was geil wäre, wären Backup-Verzeichnisse mit Hardlinks. Weil das Anlegen von sehr vielen Hardlinks auch Zeit kostet, wäre das eine Option, die man beim Wiederherstellen nutzen könnte. BSH würde dann ein Verzeichnis erstellen, wo alle Dateien per Hardlink vertreten ist und das Programm sorgt dafür, dass immer die neuesten Version von dem Hardlink angesprochen wird. Der Unterschied zu den Backupverzeichnissen davor ist, dass man nun den eigentlichen Wiederherstellvorgang mit jedem Dateimanager machen kann.