Artikel-Schlagworte: „Automatische Sicherung“

Kritischer Fehler gefunden

Sunday, 26. October 2008

Ich habe soeben die bereits vierte Betaversion von Backup Service Home 3 veröffentlicht. In dieser Version wurden mehrere kritische Fehler bei den automatischen Sicherungen behoben, die das Programm zum Teil auch zum Absturz gebracht haben.

edit-redo  TechInfo

Das Problem lag nicht am eigentlichen Sicherungsprozess, sondern an dem wie dieser aufgerufen wurde.

Der gesamte vollautomatische Sicherungsprozess (inkl. Zeitplanbasierte Sicherungen) arbeitet asyncron in einem anderen Thread, sodass die Benutzeroberfläche weiterhin bedient werden kann. Sobald eine bestimmte Uhrzeit erreicht worden ist, wird eine Sicherung durch einen Invoke-Befehl gestartet.

Hier lag das Problem: Aus mir bis dato noch unerklärlichen Gründen hat es dann immer den UI-Aktualisierungsprozess zerschossen. Optisch gemerkt hat man dies daran, dass das Symbol immer blau gefärbt ist, auch wenn der eigentliche Sicherungsprozess schon abgelaufen ist. Erst wenn man das Hauptfenster geöffnet hat, dann wurde dies bereinigt, da hier ein weiterer Prozess die UI aktualisiert.

Weiterhin gibt es Neuigkeiten, die den Komfort erhöhen. Sucht man eine Datei, die lokal gelöscht wurde, dann ist diese natürlich in der aktuellen Sicherung auch nicht mehr vorhanden. Zwei zusätzliche Schaltflächen “Neuer” und “Älter” erleichtern nun die Navigation, da diese nun aktiv mitsuchen und dann automatisch zu der Version springen, in der die gesuchte Datei vorhanden ist. Schwer zu erklären, deshalb einfach mal ausprobieren.

image