Artikel-Schlagworte: „Erfahrungsbericht“

Erfahrungsbericht Dell Studio 1555 Notebook

Tuesday, 28. July 2009

Ich habe mir vor kurzem ein Dell Studio 1555 Notebook fürs Studium gekauft. Nun ist es endlich angekommen und ich möchte einen kurzen Erfahrungsbericht darüber schreiben, da ich viel negatives im Internet gelesen habe.

Vor knapp 3 Wochen (06.07.2009) habe ich mein Dell in Internet bestellt und vor ein paar Tagen ist es dann mit UPS angekommen.

Der Weg vom Kauf bis zur Lieferung

Der Kauf über den Onlinestore von Dell war wirklich problemlos und da Dell gerade wieder eine Aktion laufen hatte (Kostenlose Lieferung und Sommerspecials) habe ich mich dann auch sofort für ein Dell Studio 1555 Notebook entschieden. Da es mir die nächsten 5 Jahre dienen soll gabs auch ein paar mehr Extras (500 GB Festplatte, 4 GB Arbeitsspeicher, der größere Akku, das hochauflösende Display und das BlueRay-Laufwerk) und dementsprechend teurer. Also ab in den Warenkorb und Bestellung abschicken.

Ich bezahlte per EC-Karte! Hier ein Hinweis: Dell brauchte, wie auch auf der Webseite geschrieben, 10 Tage, um meine Bezahlung abzuwickeln. Dementsprechend verlängerte sich die Lieferzeit. Ich verstehe zwar nicht, was daran so lange dauert, bei anderen Onlineversandshops geht das an einem Tag.

Nachdem das Geld dann abgebucht war und Dell die Bezahlung bestätigte ging alles relativ flott. Notebook wurde produziert und schließlich Versand. Zwar dauerte der Versand sage und schreibe 5 Tage. UPS hat zwar die Rechnungsdaten erhalten, aber das Paket war noch lange nicht bei UPS. Keine Ahnung, wo das Notebook zu der Zeit war. Schätzungsweise wartet Dell immer ab, bis eine bestimmte Menge an Paketen zusammenkommt, bis sie es abschicken. So zog sich das ganze also über 5 Tage.

Das Notebook ist da

Endlich ist es nun da und ich packte es gespannt aus und wurde wirklich nicht enttäuscht. Die Verarbeitung des Notebooks ist wirklich tadellos. Das Material der Handauflage fühlt sich gut an und die (extra) bestellte Matt-Blaue Oberfläche auf der Rückseite des Displays sieht schick aus. Insgesamt wirkt das Studio Notebook solide und liegt gut in der Hand.

Mit der Tastatur lässt sich schnell schreiben und der Druckpunkt ist meiner Meinung nach gelungen. Das Display ist hell, aber spiegelnd. Dafür aber gestochen scharf und die Farben sind intensiv. Wer aber direkt in der Sonne arbeitet wird hier nicht viel sehen. Im Raum (auch mit Licht) spiegelt das Display fast nicht und lässt sich so sehr gut ablesen. Die höhere Auflösung ist nicht jedermanns Sache, da die Schrift insgesamt sehr klein ist, aber dennoch gut zu lesen ist.

Die integrierte Webcam macht ordentliche Fotos und Videos und funktioniert wunderbar im Videochat. Ein Headset braucht man nicht, da ein Mikrofon eingebaut ist. Der Sound der Lautsprecher ist für ein Notebook gut – natürlich nicht zu vergleichen mit externen Lautsprechern.

Der Akku (habe den größeren bestellt) hält um die 5 – 6 Stunden, je nach dem, was man gerade tut. Der größere Akku steht zirka 1 cm nach unten ab, sodass das Notebook hinten ein wenig höher steht. Ein dimmen des Displays erhöht die Zeit natürlich um ein paar Minuten. Es ist vielleicht noch zu erwähnen, dass ich den Intel Core 2 Duo mit 2,4 GHz (P8600) bestellt habe, weil dieser besonders energiesparsam sei.

Fazit

Insgesamt finde ich das Dell Studio 1555 Notebook gelungen und werde es nicht mehr hergeben. Hervorzuheben ist das helle und superscharfe Display und die gelungene Tastatur. Negativ dagegen die lange Wartezeit bis zur Lieferung.