Artikel-Schlagworte: „Kernentwicklung“

Erste gute Nachrichten von Backup Service Home 4

Wednesday, 15. July 2009

Bereits im Vorfeld wurde im Forum immer angekündigt: BSH 4 wird besser, Feature wird dort enthalten sein usw. Damit aus den Versprechungen auch Wirklichkeit wird, musste ich zunächst das gesamte Grundgerüst neu bauen, um es damit auch flexibler zu gestalten.

Einige Probleme mit dem neuen Kern von BSH 4 sind noch offen und müssen noch gelöst werden, aber einige große Probleme wurden schon gelöst:

So stellte sich die Umstellung der Datenbank auf eine Klassenbasierte als größeres Problem heraus. Transaktionen und Queries wurden nicht so ausgeführt wie ich erwartet hatte. Zwischenspeichern (so wie das ADO.NET normalerweise tut) brachte mein gesamtes Konzept durcheinander, was schließlich dazu führte, dass ich die komplette Datenbanklogik selbst schreiben musste.

Ebenso kniffelig stellte sich die Backupmedienverwaltung als objektorientierte Klasse heraus. Wie die Medienverwaltung die Dateien auf dem Backupmedium abspeichert sollte dem Backupprozess egal sein und wie speichert man das ganze, wenn die Medienverwaltung die Datenbank nicht kennen soll. Für dieses Problem setze ich derzeit stark auf den ZIP-Container, wo ich komplette Dateistrukturen erzeugen kann. Doch wie es auf einem FTP-Server aussehen soll, ist mir noch nicht klar, denn wenn alles in einen Container kommt, dann klappen die schönen Funktionen “Schnellvorschau”, “Einzeldateiwiederherstellung” etc. nicht mehr.

Wie immer gibt es noch einiges zu tun. Ich hätte euch schon einen Screenshot gepostet, wenn es was zum sehen gäbe, doch derzeit gibt’s nur Sourcecode im Projekt.