Artikel-Schlagworte: „Benutzeroberfläche“

Backup Service Home 3.6 angepasst für Windows 10

Sunday, 13. September 2015

Ich freue mich Euch mitteilen zu dürfen: Backup Service Home 3.6 steht offiziell zum Download bereit (schon seit letzter Woche, der Beitrag kommt etwas verspätet).

Nach einer gefühlten Ewigkeit gibt es nun wieder einmal eine größere Aktualisierung von Backup Service Home auf Version 3.6. Diesmal mit dabei: Anpassungen an Windows 10 und diverse Fehlerbehebungen, die in den letzten Monaten umgesetzt wurden, aber es bisher nicht über die Betaversion hinaus in die offizielle Version geschafft haben.

Die größten Änderungen betreffen allerdings die auf Windows 10 angepasste Benutzeroberfläche. Im gleichen Zug habe ich auch eine Anpassung für hochauflösende Displays vorgenommen. Falls es hier noch zu Problemen kommt, dann bitte einfach ein Forenbeitrag mit angehängtem Bild posten :-). Wegen der größeren Designänderungen war natürlich auch eine Aktualisierung meiner Webseite erforderlich, die ihr vermutlich schon bemerkt habt. Falls Euch die Anpassungen an Windows 10 gefallen oder ihr noch Verbesserungsvorschläge habt, dann immer her damit.

Ich verzichte diesmal auf die Auflistung der Änderungen im Detail, die lassen sich direkt auf Github nachlesen (https://github.com/alexsee/bsh3/issues?q=is%3Aissue+is%3Aclosed).

Backup Service Home 3.6 lässt sich direkt von meiner Webseite herunterladen, die automatische Aktualisierung sollte innerhalb der nächsten Wochen erfolgen.


Vorschläge zur Verbesserung der Benutzeroberfläche gesucht

Tuesday, 24. August 2010

Ich möchte gerne wissen, wie man die Benutzeroberfläche von Backup Service Home 3 verbessern kann, um die Vorschläge in Version 4 umzusetzen. Da ich derzeit nur ein Entwurf entwickelt habe, aber noch nichts umgesetzt habe, wäre ich froh, wenn einige Ideen zusammen kämen. Da noch nichts implementiert wurde, können auch viele andere Ideen noch in den Entwicklungsprozess einfließen.

Da ich derzeit voll im Klausurstress stehe, dachte ich mir, vorher schon Ideen zu suchen, um danach wieder an Version 4 weiterzuarbeiten. Bis auf ein paar Korrekturen, habe ich noch nicht wieder weitergearbeitet (auch wegen Bugs in Version 3). Das Datenbankproblem besteht also immer noch und auch sonst ist keinerlei neues hinzugekommen.