Artikel-Schlagworte: „Backup Service Home“

Softwareaktualisierung Backup Service Home 3.7 steht zum Download bereit

Wednesday, 30. December 2020

Ab sofort steht die brandneue Version 3.7 von Backup Service Home zum Download zur Verfügung. Die Software ist aktuell über die Webseite verfügbar; die neue Version steht in den kommenden Tagen auch per integrierter Aktualisierung bereit.

Nachdem es schon länger keine größere Aktualisierung gab, beinhaltet diese Version einige Neuerungen und Fehlerbehebungen:

  • Verbessert: Änderungen an interner Datenbankanbindung
  • Verbessert: Neuer FTP Client für verbesserte Unterstützung für FTP Server
  • Verbessert: Langsames Löschen einzelner Dateien / Ordnern aus Sicherungen durch Backupbrowser
  • Verbessert: Migration auf .NET Framework 4.8
  • Verbessert: Interner Scheduler für die Verwaltung von zeitplanbasierten Sicherungen
  • Verbessert: Drag-und-Drop von Quellverzeichnissen in Konfiguration
  • Verbessert: Ereignisprotokoll durch eigenständige und konfigurierbare Protokolldatei ersetzt
  • Verbessert: Neue hochauflösende Icons für diverse Schaltflächen und Funktionen
  • Behoben: BSH benötigt unnötig lange, um einzelne Dateien und Ordner aus Sicherungen zu löschen.
  • Behoben: Fehler beim Löschen von Ordnern aus der Sicherung
  • Behoben: Diverse kleinere Fehler und Verbesserungen
  • Behoben: “Nur Dateien dieser Sicherung” zeigt nicht alle Ordner korrekt an
  • Behoben: Ordner und Dateitypen werden nicht korrekt ausgeschlossen

Auch wenn man viele dieser Neuerungen nicht sieht, habe ich diverse Änderungen an der gesamten Codebasis geändert. Insbesondere die zentralen Funktionen von BSH wurden komplett umgeschrieben und nun deutlich besser wartbar. Damit sollte BSH nun auch performanter und problemfreier funktionieren. Ausgetauscht wurden auch diverse externe Bibliotheken, wie der FTP-Client. Dieser sollte nun wesentlich mehr FTP-Server unterstützen und weniger fehleranfälliger sein.

Dies ist aktuell nur der erste Schritt einer größeren Umstrukturierung, die ich jedoch vorerst nur Schritt-für-Schritt ausrollen will. Ziel ist mittelfristig auch die Aktualisierung der gesamten Benutzerschnittstelle auf das neue WinUI Framework von Microsoft.

Viel Spaß mit der neuen Version 🙂


Softwareaktualisierung Backup Service Home 3.5.1 steht zum Download bereit [#1]

Tuesday, 26. February 2013

Auch im neuen Jahr geht die Entwicklung weiter, allerdings derzeit mit langsamerer Geschwindigkeit. Die neuste Aktualisierung beinhaltet diverse Fehlerbehebungen, aber keine neuen Funktionen. Die Fehlerbehebungen wurden in den letzten Wochen und Monaten erarbeitet und werden nun als Release-Paket angeboten.

Veröffentlichung in Etappen

Wie auch im letzten Jahr gibt es die Software als Release-Paket zum Download von der Webseite, als auch Aktualisierung direkt in der Software Backup Service Home 3 selbst. Neu ist jedoch die Veröffentlichung in Etappen: Die Aktualisierung mittels Release-Paket steht ab sofort zur Verfügung, die integrierte Aktualisierung innerhalb der nächsten Tage.

Alle Änderungen findet Ihr im KB-Artikel 1302261.

Update [#1]: Die Aktualisierung steht nun auch über die integrierte Aktualisierungsfunktion zur Verfügung.


Supportlaufzeiten Backup Service Home 3, InstallPro Express 1.7z und Project Manager .NeXt

Wednesday, 28. July 2010

Es gibt einen Zeitpunkt, an dem Software “einstaubt” und nicht mehr aktuell ist. Bislang konnte ich für alle meine Projekte noch ausreichend Support leisten. Doch nun ist denke ich der Zeitpunkt gekommen, für ältere Projekte diesen einzustellen, um mich um neuere Projekte stärker kümmern zu können.

Daher habe ich mich entschlossen, den Support für InstallPro Express 1.7z komplett und Project Manager .NeXt teilweise nächsten Monat einzustellen. Die Projektseiten und der Download von InstallPro Express sind noch bis zum 31. August 2010 uneingeschränkt verfügbar, die Seiten und Downloads zu Project Manager .NeXt vorraussichtlich noch etwas länger. Aktualisierungen und Hilfestellungen im Supportforum wird es aber für beide Projekte bereits absofort nicht mehr geben. Die Supportforen werden zwar noch bis zum diesem Datum verfügbar sein, aber nicht mehr moderiert.

Das neuste Projekt Backup Service Home 3 ist davon nicht berührt. Hier gibt es weiterhin im gewohntem Maße Aktualisierungen und Hilfeleistungen im Supportforum. Sobald die neue Version verfügbar sein wird, gibt es rechtzeitig Informationen über Supportleistungen.

Übersicht Supportleistungen

  Projektseiten Download Supportleistungen
Backup Service Home 3 uneingeschränkt uneingeschränkt uneingeschränkt
InstallPro Express 1.7z bis 31. August 2010 bis 31. August 2010 bis 28. Juli 2010
ProjectManager .NeXt unbekannt unbekannt bis 28. Juli 2010

Endlich FTP

Friday, 16. May 2008

In der aktuellen Version von Backup Service Home gibt es lediglich die Möglichkeit, Backups auf Laufwerken zu speichern. Damit sich das nun ändert, gibt es in der kommenden Version 3 nun endlich die Möglichkeit, Backups auf einem FTP-Server zu speichern.

Die Vorteile

Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Einfach zu verwalten
  • FTP-Server kann im Internet stehen und somit sind die Daten nicht im Haus
  • FTP-Server ist sehr schnell

Derzeit arbeite ich noch daran, dass die Dateien vor dem Hochladen verschlüsselt werden, damit kein Anderer die Dateien lesen kann. Aber mir ist noch nicht klar, wie das funktionieren soll, denn der Schlüssel zum Entschlüsseln sollte nach Möglichkeit auch existieren, wenn die Festplatte den Geist aufgibt. Wer Ideen hat: immer her damit 😉

Bitte ein Screenshot..

Da ich selbst immer neugierig bin, wenn es was neues gibt und ich immer nach Screenshots suche, gibts hier die ersten Screenshots zur Version 3. Aber das Design ist selbst noch nicht final, da mir so einiges noch nicht gefällt:

Konfiguration

Backupbrowser

Die Neuerungen – Kurzer Überblick

Der Backupbrowser enthält zum Beispiel keine separate Ordnerliste mehr. Die Ordner werden direkt in der Dateiliste angezeigt, was die Übersichtlichkeit erhöht. Weiterhin neu ist die Ordnerfavoritenliste. Hier werden nun die Hauptordner angezeigt, die gesichert wurden. Außerdem lassen sich eigene Ordner zu dieser Liste hinzufügen.

Auch die Benutzerführung hat sich geändert. Früher wurde das Konfigurationsfenster angezeigt, wenn man doppelt auf das Symbol geklickt hat. Nun erscheint der Backupbrowser, sofern Backups vorhanden sind.